DES VITICULTEURS PAYES POUR LEURS SERVICES ENVIRONNEMENTAUX

WEINBAUER BEZAHLTEN FÜR IHRE UMWELTLEISTUNG

UMWELT-WASSER: Sehr interessante Initiative: Wird es effektiver sein, tugendhafte Nutzer zu bezahlen, als fehlerhafte oder fahrlässige Nutzer zu bestrafen? ...

Wenn wir vor Ort die Kluft zwischen dem dargestellten Umweltdiskurs und der Realität der Praktiken sehen: eine Anthologie dessen, was ich jeden Tag auf dem Gebiet zum Management von Phytoabwässern höre und sehe:

- „Ich habe ein unterdimensioniertes Abwasserbehandlungssystem, aber es macht nichts, wenn ich zu viele habe – ich lehne sie ab – und auf dem Papier erfülle ich den Standard“,

- „Ich habe einen Lagerraum für meine Phytopharmaka, der sehr schlecht belüftet ist und überall Holzbalken hat, aber bei der Kontrolle ist er weg“,

- „Ich habe einen Waschplatz mit dem Kohlenwasserstoffabscheider an der falschen Stelle, aber kein Problem, am Kontrollpunkt hat man mir nichts gesagt“,

- „Ich habe ein System, das überfüllt ist und sichtlich missbraucht wird, aber keine Sorge, auf dem Papier habe ich es“...

- „Ich halte mich an einen gemeinsamen Waschbereich, aber ich mache das Füllen frühmorgens zu Hause (was ist, wenn es einen PB gibt?) und zum Waschen sind zu viele Leute, es ist zu weit... .aber Keine Sorge, auf dem Papier stimme ich zu! Und auf jeden Fall ist die Einleitung dieser Abwässer in das Grundstück immer gestattet.

Und ja, Respekt vor der Umwelt kostet viel, wird individuell wenig subventioniert und bringt nichts, außer ruhig zu sein... deshalb finde ich diese Initiative sehr, sehr interessant: belohnen statt bestrafen!

Für diejenigen, die Ratschläge zur Einleitung ihrer Abwässer, zum Wassermanagement, zur Entwicklung der Farm und des Epi benötigen, sich zu einem günstigeren Preis ausrüsten möchten (wir arbeiten live) und den Standards entsprechen, kontaktieren Sie uns: https: // www . ozeanienenvironment.com/

Link zum Artikel https://www.mon-viti.com/articles/vie-de-lentreprise/ils-font-partie-des-premiers-viticulteurs-payes-pour-leurs-services
Zurück zum Blog